Minden setzt ein Zeichen gegen den Rechtsruck

Der GRÜNE Kreisverband Minden-Lübbecke und die GRÜNE JUGEND Minden-Lübbecke unterstützen gemeinsam mit vielen anderen Unterstützer*innen den Aufruf des Bündnisses „Minden gegen Rechts“:

„Zwei Ereignisse haben in den vergangenen Wochen aufgeschreckt: In Thüringen wird ein Ministerpräsident mit den Stimmen der faschistischen Höcke-AfD gewählt. Und in Minden und Porta Westfalica gibt es Festnahmen wegen mutmaßlichen Mitgliedschaften in einer rechten Terrorgruppe.
Es ist klar: Die zunehmende Gewaltbereitschaft der extremen Rechten ist auch ein Resultat daraus, dass menschenfeindliche Einstellungen auf immer mehr Akzeptanz in der Mitte der Gesellschaft stoßen.
In Minden wollen wir dagegen ein Zeichen setzen. Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass es jeden Tag Meldungen von rechter Gewalt gibt! Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass eine rechtsradikale Partei in unseren Parlamenten sitzt! Wir wollen ein klares Zeichen gegen den Rechtsruck setzen!“Bitte entschuldigen Sie das etwas chaotische Vorgehen in diesem Fall, aber es ist auf Grund der Aktualität der Ereignisse nur eine knappe Woche Vorbereitungszeit und da müssen manche Dinge zeitgleich geschehen, die sonst besser hintereinander organisiert werden.“

Die Mahnwache findet am 22.02.20 um 12 Uhr auf dem Kleinen Domhof in Minden statt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld