Die Hälfte der Macht gehört den Frauen – auch in Minden-Lübbecke!

Den Internationalen Frauentag gibt es schon seit über 100 Jahren. Jedes Jahr gehen am 08. März Frauen weltweit auf die Straße, um für Gleichberechtigung aller Geschlechter und gegen bestehende Diskriminierungen zu kämpfen. Doch in diesem Jahr wird der Straßenprotest in das Internet verlegt. Auch die GRÜNEN in Minden-Lübbecke engagieren sich für die selbstbestimmte Lebensgestaltung aller Menschen und möchten mit der Veröffentlichung von feministischen Botschaften verdeutlichen, dass es immer noch viele Missstände in Bezug auf Gleichberechtigung gibt.

Die letzten Monate der Corona-Pandemie haben die besonderen Belastungen insbesondere für viele Frauen und die vielen Baustellen in Bezug auf Gleichberechtigung offengelegt. Wie durch ein Brennglas wurde sichtbar, wie sehr unser gesellschaftliches Zusammenleben und wirtschaftlicher Wohlstand auf der Arbeit von Frauen beruht. Trotzdem mussten sie während der Corona-Krise immer wieder zurückstecken. Frauen wurde viel gedankt, doch verbessert hat sich damit wenig. Nach der aktuellen kriminalstatistischen Auswertung zur Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamtes sind 81 % der Frauen von Gewalt in einer Beziehung betroffen. In DAX-Vorständen sitzen mehr Männer die Thomas, heißen, als Frauen. Frauen sind zu 20% häufiger von Altersarmut betroffen. In Deutschland ist es ein Steuervorteil, wenn die Frau zuhause bleibt.

Mit dem Hashtag #GeballterFeminismus zeigen die GRÜNEN heute, dass sie sich im Mühlenkreis für Emanzipation stark machen! „Wir brauchen eine echte Frauenquote und gleiche Bezahlung für gleiche Arbeit. Wir brauchen garantierte, flächendeckende Kinderbetreuung, damit Frauen sich nicht zwischen Kind und Karriere entscheiden müssen. Und Männer, die sich vom Patriarchat emanzipieren. Frauen brauchen finanzielle Unabhängigkeit und Schutz vor Gewalt.“, fordern die Teilnehmerinnen der Plakataktion. Gerade in der Corona Pandemie wurde deutlich, dass die unbezahlte Sorgearbeit noch lange nicht geschlechtergerecht aufgeteilt ist. Es ist mehr nötig als nur Applaus. Wir brauchen konkrete politische Visionen für eine gleichberechtigte Gesellschaft. Mit einer feministischen Veranstaltungsreihe im Laufe des Jahres möchten die GRÜNEN in Minden-Lübbecke diese Visionen gemeinsam entwickeln. Denn die Hälfte der Macht gehört den Frauen!

 

Unsere Bundestagskandidatin Schahina Gambir im Podcast zum Weltfrauentag

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld