Meine Ideen für Minden-Lübbecke

Der Kreis-Minden Lübbecke ist vielfältig und schön. Unser Moor, unsere Wälder, Städte und Dörfer, sind ein Teil von uns, an denen wir uns am wohlsten fühlen.


Ich möchte, dass unser Mühlenkreis auch für unsere Enkel*innen und Ur-Enkel*innen lebenswert bleibt. Dafür brauchen wir konsequenten Klima-schutz. Deswegen kämpfe ich für mehr Grün, mehr Artenschutz und eine nachhaltige Infrastruktur, denn dadurch steigert sich auch unsere Lebens-qualität. Klimaschutz muss so gestaltet werden, dass er Arbeitsplätze schafft und niemand auf der Strecke bleibt. Wir brauchen klare Vorgaben für Unternehmen, Subventionierung von klimafreundlicher Wirtschaft und ein Bekenntnis zum Pariser Klimaschutzabkommen.


Ich möchte eine Landwirtschaft schaffen, von der die Landwirt*innen genauso profitieren wie die Natur. In NRW werden nur sechs Prozent der Agrarflächen ökologisch bewirtschaftet. Der von uns GRÜNEN im Mühlen-kreis angestoßener Antrag, sich für das Förderprogramm Öko-Modellregionen des Landes NRW zu bewerben, ist ein Schritt in Richtung ökologischer Landbau. Von einer besseren Vernetzung zwischen Erzeuger*innen und Orten wie öffentlichen Kantinen oder der Gastronomie profitiert der ganze Mühlenkreis. Auch wenn wir nicht als Modellregion ausgewählt werden, möchte ich diese Ideen weiterhin verfolgen und ausbauen.


Hitze, Stürme und Trockenheit machen unseren Wäldern zu schaffen. Die Klimakatastrophe und die daraus resultierenden Rekordtemperaturen fördern Schädlinge wie den Borkenkäfer. Vor allem die Buchen und Fichten im Kreis sind die Leidtragenden. Wir müssen unsere Bäume und Wälder schützen, denn sie binden für uns Kohlenstoff und sind gleichzeitigWasserspeicher, Bodenschützer, Luftfilter und Heimat für viele Arten. Deswegen setze ich mich für eine klimastabile und naturnahe Wiederaufforstung der betroffenen Stellen ein. Auch die Waldwirtschaft muss klimafreundlich und nachhaltig werden, um unsere Lebensgrundlage zu sichern – denn der beste Waldschutz ist ein konsequenter Klimaschutz.


Um unsere Lebensgrundlagen zu schützen, muss Klimaschutz höchste Priorität haben. Mit erneuerbarer Energie haben wir die Möglichkeit, die Menschen sicher, sauber und bezahlbar mit Energie zu versorgen. Ich möchte erreichen, dass auch wir hier im Mühlenkreis von sauberem Strom profitieren können. Dies können wir unter anderem durch Solardächer verwirklichen. Denn jede Solaranlage bedeutet mehr Klimaschutz. Ich danke allen engagierten Bürger*innen im Mühlenkreis, die bereits jetzt die Energiewende entscheidend mit voranbringen.


Ich möchte Minden-Lübbecke zu einem Ort machen, an dem alle Menschen die Möglichkeit haben, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Hierfür muss die ÖPNV-Nutzung in Minden-Lübbecke genauso einfach sein wie Auto fahren – also einfach einsteigen und losfahren. Wir brauchen ein an die Bürger*innen des Mühlenkreis angepasstes Mobilitätskonzept.  Nur so können wir gewährleisten, dass der ÖPNV an Bedeutung gewinnt und damit der für Gesundheit und Klima notwendige Umstieg auf Fahrrad, Bus, Schiene oder Sharing-Systeme stattfindet.


Bezüglich der Verhandlungen um die neue ICE-Trasse möchte ich erreichen, dass der Ausbau der Bestandstrasse wieder ins Spiel kommt. Natürlich befürworte ich Investitionen und die Erneuerung des Schienennetzwerkes. Es dürfen jedoch keine Entscheidungen ohne die Einbeziehung der Region OWL getroffen werden. Dies ist bei der Vorfestlegung der Fahrzeit auf 31 Minuten zwischen Bielefeld und Hannover leider geschehen. Ich möchte, dass Planungsgrundlagen für den Streckenabschnitt in Frage gestellt werden dürfen und den Bürger*innen ein Mitspracherecht einräumen.


Das Einzelhandelskonzept in beispielsweise Lübbecke ist inzwischen 20 Jahre alt und somit vollkommen veraltet. Ähnliches gilt für das Dorfentwicklungsprogramm. Damit unser Mühlenkreis noch viele Jahre ein attraktiver Ort bleibt, braucht es frische Ideen und Konzepte bezüglich der Entwicklung der Innenstädte und Dörfer. Ich möchte, dass Mindeststandards für die Bereiche Gesundheit, Mobilität und Breitband beschlossen werden. Der Zugang zu medizinischer Versorgung und Informationen und Kommunikation über das Internet muss allen Menschen ermöglicht werden.


Ich freue mich, Bundestagskandidatin für Minden-Lübbecke sein zu dürfen. Das Leben in unserem Kreis ist vielseitig und vielfältig. An dieser Stelle möchte ich auch den vielen ehrenamtlich engagierten Menschen danken, die den Mühlenkreis zu einem besonderen Ort machen. Ihnen möchte ich durch meine Unterstützung eines Demokratieförderungs-gesetzes mehr Planungssicherheit geben. Unsere Demokratie ist ein Gut, das ich für Sie und euch alle im Bundestag stets verteidigen werde.