Kandidat*innen der Reserveliste

 

Listenplatz

Kandidat*in

Wohnort

Politischer Schwerpunkt

1

Cornelia Schmelzer

Rahden

Durch meine langjährige politische Aktivität sehe ich mich als Generalistin mit dem Anspruch einen Überblick über alle kreisrelevanten Themen zu haben und die Palette der grünen Themen voranzubringen.

2

Siegfried Gutsche

Lübbecke

Gewachsen mit meinem beruflichen Werdegang ist mein Schwerpunktthema das Gesundheitswesen. Auch das Einleiten der ökologischen und ökonomischen Energiewende und die Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs möchte ich in Minden-Lübbecke weiter voran bringen.

3

Melanie Hövert

Porta Westfalica

Mein politischer Schwerpunkt ist die Pflegepolitik. Dazu gehört für mich auch die Ausbildung der Fachkräfte und das Wohnen im Alter – mit und ohne Behinderung. Geprägt bin ich durch meine verschiedenen Berufsausbildungen. Als
ehemalige Busfahrerin liegt mir der ÖPNV in MI-LK am
Herzen. Seit über 10 Jahren setze ich mich aktiv gegen
die Weserversalzung ein.

4

Uwe Lämmel

Minden

Ich stehe für Chancengleichheit in der Bildung. Als Schulleiter am Weser-Kolleg (Schule des Zweiten Bildungsweg – Schule für Erwachsene) engagiere mich täglich für dieses Ziel. Als erstes würde ich mich für die Sicherheit der Förderschulkinder auf ihrem Schulweg einsetzen. Sie haben extrem lange Schulbusfahrten durch das ganze große Kreisgebiet. Mehr Busbetreuer*innen müssen eingesetzt werden.

5

Petra Spona

Lübbecke

Meine Schwerpunkte sind Umwelt- und Klimapolitik sowie Verehsrpolitik. Auch die Kreise und Kommunen müssen ihren Beitrag zur Reduktion von CO2 beitragen und die Artenvielfalt fördern.

6

Benjamin Rauer

Hüllhorst

Als Sozialarbeiter ist mir die Unterstützung aller Menschen
im Kreis Minden-Lübbecke wichtig. Beratungsstellen und soziale Projekte müssen gleichmäßig in unserem Flächenkreis verteilt werden.
Außerdem möchte ich, dass wir im Mühlenkreis die Zukunft heute schon gestalten. Maßnahmen gegen den Klimawandel können nicht nur auf der Europäischen-, Bundes- oder Landesebene gemacht werden. Hier sind wir gefragt. Gemeinsam mit den Orten und Städten haben wir ein Klimakonzept erstellt. Die beschriebenen Handlungskonzepte müssen jetzt zusammen mit den Kommunen umgesetzt werden.

7

Jana Sasse

Porta Westfalica

Meine politischen Schwerpunkte sind die Bildungspolitik und die Energiewende. Kinder sind unsere Zukunft und es gilt, ihnen die bestmögliche Bildung zukommen zu lassen, um eine individuelle Entwicklungsmöglichkeit zu schaffen. Zudem sollten wir die regenerativen Energien im privaten und öffentlichen Leben fördern, damit auch zukünftige Generationen ein Leben voller Vielfalt und Natur auf unserer Erde genießen können.

8

Nils Beinke-Schulte

Hüllhorst

Als Lehrer höre ich zu und sehe, dass unsere nächsten Generationen ebenfalls einen lebenswerten Planeten vorfinden möchten. Umwelt- und Klimaschutz sind somit die wichtigste Aufgabe der aktuellen Politik – ob auf der Weltbühne oder im Mühlenkreis. Auch die Inklusion, das Zusammenbringen von Menschen ist mir wichtig. Ich möchte den Austausch suchen, wie wir Inklusion im Kreis weiterbringen und wieder aktiv miteinander gestalten können.

9

Corinna Stöxen

Petershagen

Mein politischer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit den sozialrechtlichen Aufgaben des Kreises. Besonders interessieren mich die an den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) übertragenen Aufgaben. Die gerechte Erfüllung der sozialen und sozialrechtlichen Belange sind seit über fünfzehn Jahren mein Antrieb und meine Motivation. Sowohl studentisch (FH und Universität) als auch beruflich (Sachbearbeitung und wissenschaftliche Arbeit) habe ich mich schwerpunktmäßig im Sozialrecht bewegt.

10

Thomas Dippert

Bad Oeynhausen

Mein Text folgt in Kürze.