Landesvorsitzender der Grünen Felix Banaszak in Minden Lübbecke

Der Landesvorsitzende der GRÜNEN NRW, Felix Banaszak, war zu Gast bei den GRÜNEN in Minden-Lübbecke. Im Rahmen einer Kreismitgliederversammlung in Bad Oeynhausen gab er einen Überblick über die aktuelle politische Lage in Nordrhein-Westfalen. Zuerst äußerte sich Banaszak zu aktuellen Umfragewerten. Dabei betonte er, dass diese Woche eine gute Woche für die GRÜNE Partei sei. „Aktuell ist der Umfragewert fast doppelt so hoch als bei den Ergebnissen der Landtagswahl im Jahr 2017!“, sagte der Landesvorsitzende. Banaszak erklärte, dass die GRÜNEN diese positive Stimmung nutzen müssen, um wieder auf einen grünen Zweig zu kommen. Jetzt läge es an den GRÜNEN, ihre Ideen aber auch Probleme transparent zu machen. Als Beispiel nannte der Vorsitzende die Bildungspolitik. Stillschweigen sei hier keine Lösung. Fehler dürfen nicht verschwiegen, sondern müssen klar kommuniziert werden. Ob G8/G9 oder Inklusion – wir brauchen ein Konzept bei dem niemand abgehängt wird, sondern alle mitgenommen werden. Um genau dieses Ziel zu erreichen, wird es im Sommer eine themenspezifische Tagung in Düsseldorf geben, bei der eine kritische Bestandsaufnahme vollzogen werden soll. Aber auch Themen wie die Transformation in die digitale Gesellschaft, der Erhalt der Artenvielfalt, die Knappheit des Trinkwassers und bezahlbarer Wohnraum kamen bei der Kreismitgliederversammlung mit Felix Banaszak nicht zu kurz. Einige Teilnehmer der Versammlung merkten an, dass gerade ökologische Themen hier, im ländlichen Bereich, eine große Rolle spielen. Nach einigen Bemerkungen und Diskussionen beendete Felix Banaszak seinen Besuch in Minden-Lübbecke mit der motivierenden Aussage, dass wir alle gemeinsam ein Nordrhein-Westfalen gestalten können, welches gleiche Chancen schafft und künftigen Generationen eine gesunde Erde hinterlässt. Anschließend gab es für die GRÜNEN aus Minden Lübbecke noch einige Berichte aus den Ortsverbänden. Beispielsweise berichtete Mika Meyer aus Bad Oeynhausen, dass es nach einer etwas längeren Pause wieder Treffen der Grünen Jugend in Bad Oeynhausen geben wird. Auch die Facebookseite der Grünen Jugend Bad Oeynhausen ist mit den neuesten Informationen wieder aktiv. Die geplante Multifunktionshalle in Minden wurde ebenfalls thematisiert. Für genauere Informationen dazu wurde auf die Internetseite der Stadt Minden verwiesen. Die Espelkamper GRÜNEN setzen ihren Schwerpunkt auf die Fahrradpolitik mit einer Forderung nach einem Radwege-Konzept für die gesamte Stadt. Nachfolgend erläuterte Jutta Klare-Steinbrink, dass in Hüllhorst kürzlich ein Antrag auf Ladestationen für Elektrofahrzeuge auf den Weg gebracht worden ist. Abschließend wurde von den Mitgliedern geäußert, dass sich alle Ortsverbände immer über neue Gesichter freuen, um aktiv die Welt ökologischer und sozial gerechter zu gestalten.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld