Jana Sasse Bundestagskandidatin

Jana Sasse aus Porta Westfalica neue Bundestagskandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Mit überwältigender Unterstützung seitens der Mitglieder ist die erst 21-jährige am Mittwochabend gewählt worden. „Beste Referenzen“ unterschreibt ihr Marc Weber, vom Ortsverband Porta Westfalica. „Jana ist einfach mit Power und Herzblut dabei!“

Die Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement engagiert sich bereis seit Jahren auf kommunaler Ebene. Sie ist seit 2015 Stadtverbandsvorsitzende der Portaner Grünen und sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Bildung, Kultur, Sport und Soziales, da sie sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen will.

Jana Sasse betätigt sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe, begleitet bei Arztbesuchen, Amtsgängen und anderen Terminen. „Der Kampf gegen alltäglichen Rassismus und rechte Hetze und die Teilnahme an friedlichen Demonstrationen für eine Willkommenskultur sind daher wichtige Komponenten meines Lebens!“

Auch in globalen politischen Zusammenhängen wie der Asylpolitik oder den Handelsabkommen TTIP und CETA ist sie kompetent informiert. „Ich möchte mit meiner Arbeit eine offene, transparente Atmosphäre schaffen, in der mir Diskussion und Austausch mit jungen Menschen besonders wichtig sind,“ unterstreicht die junge Politikerin.
„Wir finden, dass junge Menschen im Bundestag unterrepräsentiert sind. Jana ist mit ihrer zupackenden fröhlichen Art genau die Richtige, um das zu ändern“, unterstützt sie Dr. Herbert Vollmer, Kreisverbandssprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld